Samstag, 22. Juni 2013

10 Tipps für ein wundervolles Picknick

36 Grad im Schatten und ausnahmsweise schon früh frei!!!! Was liegt da näher, als die Zeit mit der Familie zu nutzen.



Einen erfrischenden See, ein schattiges Plätzchen, eine Decke, ein gut gefüllter Korb mit Köstlichkeiten und natürlich die Badekleidung. Mehr war für unseren spontanen Familiennachmittag nicht notwendig.

Ihr könnt Euch sicherlich denken, dass sich die gute Laune von selbst in`s Gepäck geschlichen hat. 

Was gibt es schöneres?



Genuss im Freien macht einfach Spaß und hat einen hohen Erholungsfaktor. Damit die Vorbereitungen nicht in Stress ausarten, hier 10 einfache Tipps für ein entspanntes Picknick:

Als gute Hausfrau habe ich natürlich tagelang, ach nein wochenlang geplant einen vorzüglichen Nudelsalat, 2 verschiedene Sorten Antipasti, Pesto nach einem echt italienischen Familienrezept, selbst gebackenes Brot und ganz gesunde Limo.... zu machen, falls ich mal spontan Lust auf ein Picknick habe! 

Selbstverständlich habe ich nur die leckersten Rezepte rausgesucht und erlesenste Zutaten gekauft.
Auch eine absolut stylische Picknickdecke und exakt dazu passendes Geschirr, Servierten, Besteck, Geschirrtücher, Picknickkorb, Kühltsche mit Kühlakkus, Sonnenschirm, Taschentücher, Sonnencreme, Insektenspray... sind ein Must have. Vorausschauend habe ich alles bereits im Januar besorgt.  Schließlich sollte es DER PERFEKTE TAG werden!

Denn überall steht 
 geschrieben, es kommt nicht auf die Quantität der Zeit an, die man mit der Familie oder dem Liebsten verbringt, sondern auf die Qualität! Da darf nichts dem Zufall überlassen werden! 


Ich hoffe Ihr habt bei dem Geschwätz da oben nicht zu sehr die Augen verdreht und könnt noch vernünftig weiter lesen!

Mein Motto lautet: "weniger ist mehr"! 

  • Daher der wichtigste Tipp zu erst. Du möchtest im Schatten relaxen, im See abkühlen, entspannt Picknicken, sowie die Zeit (für Dich) genießen und nicht vorher stundenlang in der Küche schwitzen und 1.000 Must-have`s schleppen. Also halte Dich nicht mit endlosen Vorbereitungen auf. Deine Kids sind quengelig und Du bist genervt bevor es überhaupt losgeht.
  • Mache einfach den Kühlschrank auf und packe schmackhafte und einfache Speisen ein. Obst, ein Stück Käse, Salami und andere lecker Dinge, die schnell eingepackt sind finden sich in jeder Küche.

  • Ich habe für spontane Aktionen immer ein paar Gläser selbstgemachte Antipasti zuhause. Immer wenn ich Paprika, Pilze etc. übrig habe, schneide ich sie klein, fülle sie in ein dekoratives Glas, füge ein paar Scheiben frischen Knoblauch und Kräuter dazu und übergieße das Ganze mit GUTEM Olivenöl (schmeckt besser).
    Im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Fertig!!!

  • Die Nudeln waren zufällig noch vom Vortag übrig. Sie wurden mal eben schnell mit den Dingen, die ich sonst noch im Kühlschrank gefunden habe zu einem leckeren Salat verarbeitet. 
  • Das Pesto stammte von einer Backaktion vor ein paar Tagen und passte wunderbar zu einem Stück Brot.


  • Ingwer-Minze-Wasser ist im Sommer sehr erfrischend. Im Sommer wie im Winter schneide ich Ingwer klein, übergieße ihn mit kochendem Wasser und lasse das Ganze über Nacht ziehen. Am nächsten Tag fülle ich einfach noch Wasser und Minzblätter dazu.

    Übrigens regt Ingwer den Stoffwechsel an und hilft beim Abnehmen – für alle die trotz meines ultimativen Sommer Shake (hier) noch immer keinen Waschbrettbauch haben ;-) versucht es mal mit Ingwer.
    Für alle die meine wertvollen Tipps nicht berücksichtigen wollten und es mit den Vorbereiten übertrieben haben, er soll auch gegen Erschöpfung helfen.

  • Teller, Besteck, Brettchen, Becher ein paar Servierten und ein Geschirrtuch dürfen nicht fehlen.
  • Yannis wollte unbedingt seine Lieblingsdecke  mitnehmen. Mir ist das Wohl meiner Familie wichtiger als irgendwelche tollen Bilder und ein perfekte aufeinander abgestimmtes Picknick, daher wurde sie schnell unter den Arm geklemmt.
  • Eben beim Bäcker reingesprungen und Baguettebrote gekauft und fertig war der Picknickkorb.
  • Für ein Dinner in the dark mit Eurem Schatz unbedingt eine Flasche Wein und den Korkenzieher einpacken.
  • Garniere die ganzen Speisen mit einer großen Portion Liebe und einem entspannten und wunderbarem Picknick steht nichts mehr im Weg. 


Wie sieht Dein Traumpicknick aus?

Viel Spaß beim Picknick (ich hoffe ohne lästige Insekten)


Deine Grace 

Kommentare:

Angelika Leśniak hat gesagt…

Das ist aber süß geschrieben! Raus aus der Bude! Ja, darauf habe ich jetzt auch am meisten Lust. Ein belegtes Brot, etwas Gutes zu trinken und ab und davon. Die Natur gibt dann die Würze. Toll ist so ein Wetter.
Herzlichst
Angelika

Jeally Fish hat gesagt…

Oh da wäre ich gerne Gast gewesen...sooo lecker sieht das alles aus. Sehr süß geschrieben.

Jeally Fish hat gesagt…

Oh da wäre ich gerne Gast geswesen...sooo lecker sieht das alles aus.
Sehr süß geschrieben.

Herzliche Grüße

TheSwissMiss hat gesagt…

Das sieht wirklich lecker aus. Meistens finden unsere Picknicks eher spontan statt und ich bin nicht so gut durchorganisiert wie du - eine Decke und ein paar Sandwiches, Gemüsestengeli mit Dip und Früchte oder so.... Aber ich will mir auch mal wieder so richtig Zeit nehmen ein tolles Picknick zu planen.

gretel hat gesagt…

Schön, dass du uns mitgenommen hast zu deinem Picknick - Tolle Fotos und Tipps! lg

Stefanie hat gesagt…

Super Idee! Picknick gehört diesen Sommer bei mir auch unbedingt zum Pflichtprogramm!

ekule le hat gesagt…

Wunderschöne Fotos. Ich habe richtig Lust auf ein lecker Essen im Freien bekommen - muss ich unbedingt mal wieder machen. Darußen schmeckt wirklich alles noch aml besser :) Herzliche Grüße

Mariette VandenMunckhof-Vedder hat gesagt…

Liebe Grace,
Ich finde deine Beschreibung über dich mit Weniger ist Mehr super. Es entsprecht auch mein Motto: Back to Basics...
Ganz lieber Gruss,
Mariette

Über den Dächern von...! hat gesagt…

Hallo Grace!
Vielen Dank für die vielen Tips, für ein entspanntes Picknik!
Ich müßte meinen Mann mal damit überraschen!
Schöne Aufnahmen hast du von Eurem Ausflug gemacht!
Liebe Grüße
Claudia

Tini hat gesagt…

Ganz tolle Tipps hast du da! Leider ist bei uns das Wetter inzwischen wieder mies ...
liebe Grüße aus München

Tini

Grace A. hat gesagt…

Hallo liebe Angelika,

das die Natur die Würze gibt ist ein guter Spruch und so zutreffend!

LG Grace

Grace A. hat gesagt…

Ich hoffe du hast bis zum Ende gelesen! Ich habe auch nur das eingepackt, was der Kühlschrank hergab!

LG Grace

Grace A. hat gesagt…

Hallo liebe Marietta,

Ich habe schon auf deinem tollen Blog und im Shop gestöbert und bin ganz begeistert!

LG Grace

Grace A. hat gesagt…

Bei uns im Süden von München leider auch! Da ist eher singing in the rain angesagt!

LG in den Norden von MUC

Grace

Grace A. hat gesagt…

Ich habe auch schon deinen Sonntagskaffee auf der Terrasse bewundert!

LG Grace

Dolce Virginia hat gesagt…

precioso blog y me aria mucha nos siguieramos mutuamente si ati te gustara tambien mi blog besitos. http://dolcevirginia.blogspot.com.es

G wie Gabriela hat gesagt…

Liebe Grace
Wow, das sieht ja alles sehr lecker aus. Da wäre ich auch gerne zum Picknick gekommen.
Herzlichst
Gabriela

Sarah-Maria hat gesagt…

wow. das sind wirklich tolle ideen!
....schade, dass das wetter grad so mistig ist. aber zur not nennt man das ganze eben brunch - und verlegt es ins wohnzimmer. ;)

mit lieben grüßen,
sarah maria

Grace A. hat gesagt…

Hallo Sara-Maria,

die Idee ist super! Oder man macht es so, wie mein Sohn heute - einfach im Garten picknicken!

LG Grace

ullatrulla hat gesagt…

Oh, da hab ich Dein tolles Picknick gefunden. Man, die Kulisse ist atemberaubend. Ich habe früher in München gewohnt, da bekomme ich direkt Sehnsucht. Und bei Deinem Picknick wäre ich gerne Gast gewesen. Die Idee mit den in Öl eingelegten "Überbleibseln" merke ich mir!
Liebe Grüße, Daniela